…wischi-waschi…einfach herrlich…

moin zusammen,

wie im letzten jahr trafen sich heute die bahnradfahrer in göttingen zur landesmeisterschaft. die gelegenheit für mich, wieder einmal, „dynamisch“ zu knipsen.

will man draussen in der natur ein ansprechendes tierfoto machen, muß vieles stimmen. man muß vor ort sein, warten, ob sich überhaupt  etwas zeigt. dann „schußbereit sein“, das licht sollte stimmen etc….wir kennen das…

wie cool  ist das denn eigentlich bei den bahnradfahrern. sie kurbeln mit ihren sportgeräten auf der 400-meter-piste immer im kreis; und das geniale ist: (man soll es nicht glauben…:-)), sie kommen immer wieder an derselben stelle vorbei und auch noch aus derselben richtung. herrlich! einfach herrlich! so etwas erlebt man in der naturfotografie höchst selten. also: zeit und möglichkeit, mit der kamera zu üben…zu wischen…mitzuziehen…oder auch mal ein scharfes bild zu probieren. hier ein paar eindrücke:

   

mit einem 10,5 mm oder 14-24 mm-objektiv beträgt der abstand zwischen den bahn-renn-fahrern und mir teilweise nur einen guten meter. jetzt gilt es, die athleten, die z.t. mit über 50 km/h angerauscht kommen, im schnellen mitziehen zu erwischen. das gelingt mal mehr, mal weniger…   🙂