…“von“ oder „über“…

„malt lieber den fliegenden geist des vogels als dessen federn…“

moin zusammen,

diese aussage stammt von dem maler robert henri (gest. 1929). er rebellierte gegen die akademische kunst und wollte mit dieser aussage seine schüler ermuntern, sich in interpretationen und abstraktionen zu üben. „neudeutsch“ heißt das bezogen auf die fotografie für mich: nicht immer „frontal auf die fresse knipsen“ sondern sich zu üben, den bildern „andere und stärkere“ wirkung zu verleihen. auf dem  weg zu „stärkeren“ bildern sollte ich mich als fotograf ständig fragen: erzählt das bild „VON“ etwas oder „ÜBER“ etwas. bilder die nur „von etwas“ erzählen reduzieren sich meist auf reine abbildungen und haben die tendenz schnell langeweile zu verbreiten (keine/wenig wirkung). bilder die „über etwas“ erzählen sind oft „stärker“ und erzielen mehr wirkung. oder, ich zitiere erneut: „wir wissen wie die welt aussieht, zeige mit deinen bildern, wie sie sich anfühlt“.

mögliche merkmale von bildern die „über“ etwas erzählen:

  • sie ergreifen unser herz und vermitteln emotionen
  • es wird etwas vom charakter des wesens gezeigt (und weniger von seinem aussehen)
  • man hat das bedürfnis, das bild mehrfach anzuschauen
  • das bild erzählt eine geschichte (aber nicht immer sofort „die ganze geschichte“)
  • das bild regt die phantasie an
  • das bild fordert heraus
  • es gibt raum für eigene fragen und interpretationen
  • fragen bleiben offen (z.b. wie geht es weiter, was war vorher..)
  • das bild gibt nur andeutungen durch abstraktionen
  • das bild wird manchmal nicht sofort verstanden

lässt man sich von „diesem geist“ leiten und inspirieren kann es gelingen bilder zu schaffen, die eine größere tiefe haben.

„läßt man bilder nach rein technischen regeln entstehen, sind diese zwar technisch gut ausgeführt, sehen aber oft aus wie malen nach zahlen“ (zitat david duChemin). sie haben häufig wenig kraft, keine atmosphäre und sind ohne seele.

ohne seele keine wirkung!

diesen kriterien folgend habe ich einmal meine galerie „feder“ durchgeforstet um zu schauen, ob „ÜBER – BILDER“ und auch abstrahierte bilder dabei sind…