„manische blümchen-knipserei“

moin zusammen,

z.zt. bin ich für einige zeit in griechenland. im süden des landes, auf dem „mittleren finger“ des peloponnes gibt es ein gebiet, das den namen „mani“ trägt. deshalb ist alles was man hier tut „manisch oder maniotisch“….   🙂   (ansonsten bin ich aber kerngesund; keine sorge also).

der frühling hier bietet  eine unvorstellbare fülle an unterschiedlichsten blühenden pflanzen. kennen tue ich leider nur recht wenige (da bin ich bei den tieren etwas „schussfester“). auf jeden fall ist es eine freude für das fotografenauge, die pflanzenpracht einzufangen. im ersten licht, das über den berg seinen weg findet, heißt es dann auf grasnarbenhöhe mit der kamera in stellung zu gehen, um sein glück zu versuchen.

so wünsche ich blumige frohe ostern.

hier geht es zu den bildern: http://reinerleifried-photography.de/nggallery/galerieuebersicht/neue-bilder

herzlichst

reiner

das ist der „manisch/griechische blick“. so muß man hier schauen, sonst wird das nix…  🙂

foto: renate kolle