…KLEINE HAFENRUNDFAHRT UND TSCHÜSS…

vorgestern: zwei küken auf dem rücken vom alttier, das noch brütet.

gestern: drei küken…alttier brütet immer noch…

und da war mir klar: „heute ist deine letzte chance“ denn sowie das letzte küken sich von der schützenden schale befreit hat,  verläßt die familie sofort den nistplatz und schwimmt raus auf den sicheren see. also: wecker wieder auf  früh, trotz strömendem regen. und tatsächlich: das nest war leer!!!! als ich überlegte ob ich überhaupt ins wasser gehen soll, entdeckte ich die kleine familie im ufernahen bereich. ein alttier war „der transporter“, das andere alttier versorgte den nachwuchs unentwegt. so konnte ich die tiere aus allernächste nähe fotografieren, wobei sie mir beinahe in das hide geschwommen wären und sie ständig den mindestaufnahmeabstand meiner technik unterschritten. wann passiert so etwas schon einmal!!! 🙂

und dann…ich wußte was gleich kommt, verließen sie den schützenden uferbereich und auf direktem weg ging es hinaus auf die weite des sees.

was für ein abschiedsgeschenk…